Restaurant Hülsmannshof

Sprache/Language

deutsch | english

Navigation

Historie

1344

Erste urkundliche Erwähnung des Hofes "Scharrenhüls"

1786

Johann Georg Hülsmann kauft den Hof frei.

1817

Heinrich Wilhelm Hülsmann heiratet Gertrud Kohlhoff.
Bau dieses Fachwerkhauses.
Balkeninschrift: Erbauet von Heinrich Wilhelm Hülsmann und Anna Gertrud Kohlhof den 5. Julis 1825.

1904

Theodor Hülsmann verkauft den Hof mit 111 Morgen an Margarethe Krupp. Theodor Hülsmann wird Pächter.

1910

Wilhelm Barkhoff, Neffe von Th. Hülsmann zieht auf den Hof.

1925

Bauerngaststätte "Bauer Barkhof"

1998

1. Juli neue Ära Hülsmannshof

Wir erinnern uns...

Der Hülsmannshof blickt auf eine jahrhundert währende Geschichte als Bauernhof und eine langjährige Tradition als Gasthaus zurück.

Gediegene Eichenbalken aus dem Fälljahr 1825, dazu ein modernes Atrium-Dach Baujahr 1998 - und trotzdem jede Menge Behaglichkeit durch Alt und Neu.

Bei dem Umbau 1998 wurde ein 8 m tiefer Brunnen entdeckt (der ursprüngliche Hausbrunnen). Dieser wurde neu aufgemauert und führt immer noch Wasser - er ist zu besichtigen im Eingangsbereich.

Das alte Fachwerk des Hauses ist in der I. Etage zu besichtigen, dort wurden einige Fachwerkfelder durch eine Plexiglasscheibe abgedeckt, so dass man die befüllten Lehmwände aus der Vergangenheit sichtbar werden.